×

14 Juni, 2022

INSCA gewinnt den Preis für Humanressourcen bei den Mediterranean Business Awards

Die Schaffung von Arbeitsplätzen, das Engagement für Talente, Gleichberechtigung, Ausbildung, Transparenz und Schlichtung, die die Personalpolitik der INSCA-Gruppe kennzeichnen, haben eine der größten Anerkennungen erhalten, die ein Unternehmen haben kann: den Preis für Humanressourcen der Mediterranean Company Awards.

Entrega de Premios Empresa Pascual Ibáñez

Eine Auszeichnung, die der Geschäftsführer der INSCA-Gruppe, Pascual Ibáñez, vom Präsidenten des Provinzialrats von Castellón, José Martí, bei der Gala im Auditorium von Castellón entgegennahm. In seiner Rede sprach Ibáñez den Preis an „die ganze große Familie, die wir bei INSCA sind“. Diese Familie, die jeden Tag aufsteht, um ihr Bestes zu geben, und die mit ihrer Beteiligung und ihrem Engagement dafür sorgt, dass unsere Kunden uns als Verbündeten bei ihrer Expansion und ihrem Wachstum sehen“.

Ibáñez hob insbesondere die Figur seines Vaters, Pascual Ibáñez, hervor, der das Unternehmen vor 44 Jahren gegründet hatte. „Er ist derjenige, der uns den Geschmack und die Leidenschaft für gut gemachte Dinge gelehrt hat, und deshalb sind wir sehr stolz darauf, dass unsere Kunden in mehr als 100 Ländern uns für Qualität, Design und Innovation anerkennen“.

Der Mensch im Mittelpunkt der INSCA-Gruppe

Der Mensch steht im Mittelpunkt der vier Marken der Gruppe: INSCA, Inscashops, Inretail und Kontorstil. Mehr als 160 Fachleute bilden das Team eines Unternehmens, das sich auf das Personalmanagement, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit aller Interessengruppen des Unternehmens konzentriert: Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden.

Die Werte sind das Hauptmerkmal der gesamten Gruppe. Die vier Marken der Gruppe basieren auf Respekt, Freiheit, Kommunikation, Verantwortung, Initiative und Vertrauen und schaffen ein Arbeitsumfeld, in dem sich die Menschen respektiert fühlen.

Das Jahr 2021 war ein entscheidendes Jahr für die Personalpolitik, da die Expansionsstrategie der Gruppe auch auf der Schaffung neuer Arbeitsplätze, der Professionalisierung und der internen Ausbildung beruhte.

Parlamento de Pascual Ibáñez en Premios Empresa

Das Engagement für interne Talente, Recycling und kontinuierliche Weiterbildung war dabei von entscheidender Bedeutung. Schlanke Methodik, Anpassung an den digitalen Wandel, Gleichstellungsplan, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Förderung von Vielfalt, Integration und Stressabbau sind wichtige Punkte in einem internationalen Konzern wie INSCA.

Es sei daran erinnert, dass das Unternehmen 1978 von Pascual Ibáñez gegründet wurde. Was als Schreinerei begann, ist heute ein internationaler Konzern für gewerbliche Geräte 4.0, der von seinen beiden Kindern Pascual und Carmen Ibáñez geleitet wird. Digitalisierung, kontinuierliche Verbesserung und ein starker Expansionsplan sind die wichtigsten Meilensteine, die das Jahr 2021 geprägt haben.